Spiritual World Diving Federation  

© SWDF 2008  Impressum
 

Tauchlehrer-Ausbildung

Für alle Sporttaucher, die ihr Hobby zum Beruf machen möchten, bietet das Al Mashrabiya Diving Center verschiedene Tauchlehrerseminare bis zum SWDF Aquanaut-Instructor*** oder CMAS TL*** an.

 
 

Tauchen als Berufung

Wir sind Mitglied im Fachverband staatlich geprüfter Tauchsportlehrer e.V. (FST). Der FST ist als Mitglied der CMAS-Germany berechtigt, Tauchlehrer-Prüfungen und Brevetierungen, die den internationalen Standards der CMAS entsprechen, ab zu nehmen. Im Al Mashrabiya Diving Center werden in Zusammenarbeit mit dem FST mehrmals im Jahr Tauchlehrer-Seminare bis zum TL*** angeboten. Die genauen Termine und Informationen sind auf der Website des FST nachzulesen www.fst-ev.com

Zur Vorbereitung auf das CMAS-Tauchlehrerseminar und die Prüfung wird das Theorie-Wissen bis zum CMAS*** (Gold) vorausgesetzt. Wer hier noch Lücken hat und sein Wissen auffrischen möchte, dem empfehlen wir das Buch "Praxis des Tauchens" von den Autoren Kromp, Roggenbach und Bredebusch. Es enthält die Theorie von CMAS* bis CMAS*** und ist unter der ISBN-Nummer 3-89594-047-X zu beziehen.

Bereitet Euch nach Möglichkeit auch auf die sportlichen Anforderungen der Tauchlehrerseminare vor und geht regelmäßig schwimmen und trainieren, um körperlich und konditionell fit zu sein. Ihr solltet in der Lage sein, längere Strecken allein und als Retter eines verunfallten Tauchers zu schwimmen und die Apnoe-Anforderungen des CMAS*** zu erfüllen.

Wenn Euch für die Teilnahme am Tauchlehrerseminar noch notwendige Tauchgänge fehlen wie z.B. Tauchgänge als Gruppenführer, versucht diese nach zu holen. Nach Absprache könnt Ihr auch schon ein paar Tage vor dem Seminar zu uns kommen und die erforderlichen Tauchgänge hier absolvieren. Wir beraten Euch gerne und vermitteln auch entsprechende Unterkunftsmöglichkeiten.

Erfahrungen in der praktischen Mitarbeit auf einer Tauchbasis als Aushilfe oder Guide werden immer positiv bewertet und Ihr solltet daran denken, Euch solche Tätigkeiten immer bescheinigen zu lassen. Eine der Hauptaufgaben für einer Tauchlehrer besteht in der Ausbildung von Tauchern und es ist hilfreich, sich schon vor dem Seminar ein paar Gedanken darüber zu machen, wie Ihr Tauchanfängern die verschiedenen Inhalte vermitteln möchtet. Dies ist natürlich auch Inhalt des Seminars selbst, aber es fällt Euch leichter damit umzugehen, wenn Ihr Euch gedanklich damit schon einmal beschäftigt habt.

Neue Freiheiten als Tauchlehrer in der SWDF

Einer der Gründe für den Aufbau der SWDF ist es, möglichst unabhängig von den unterschiedlichen Tauchverbänden arbeiten zu können und nicht gezwungen zu sein, die vorherrschenden Eitelkeiten und, vielfach rein kommerziell orientierten Ausbildungswege, mit zu tragen.

Die SWDF steht für einen fürsorglichen Umgang mit Mensch und Natur und hat ihren Schwerpunkt ganz eindeutig in der Entwicklung von Angeboten, die ein sicheres, nachhaltiges und erlebnisreiches Tauchen, ermöglichen. Eine rein kommerzielle Ausrichtung des Tauchsports ist daher mit den Idealen der SWDF nicht zu vereinbaren.

Allen bereits ausgebildeten Tauchlehrern und solchen, die es werden wollen, bietet die SWDF deshalb an, Teil unser Bewegung zu werden und sich als SWDF Aquanaut-Instructor ausbilden zu lassen. Unsere Ausbildungsrichtlinien für Tauchlehrer bis zum SWDF Aquanaut-Instructor *** beinhalten alle theoretischen und praktischen Übungen der CMAS-Ausbildung und sind darüber hinaus um einige wesentliche Bereiche ergänzt worden.

Ausführliche Informationen zu den SWDF-Tauchlehrer-Ausbildungsgängen, Voraussetzungen, Inhalte, Dauer und Preise findet Ihr in unserem Downloadbereich.

Unseren Instructoren steht es frei, welches Schulungsmaterial sie bei der Ausbildung benutzen, um eine möglichst weitreichende Unabhängigkeit zu gewährleisten. Von der SWDF anerkannt sind: Alle CMAS ausbildenden Verbände wie VDST, VIT, BARACUDA, FST, IDA, BSAC u.s.w., sowie SSI, PADI, VDTL, NAUI, P.D.I.C. und DIWA.

Jeder SWDF Aquanaut Instructor hat im Rahmen unserer Organisation, die Möglichkeit in den verschiedenen Projekten führend tätig zu sein und den Aufbau der SWDF weiter voran zu bringen. Selbstverständlich unterstützt die SWDF ihre Instructoren auch beim Aufbau neuer SWDF Tauchbasen und bietet im Rahmen von Franchise verschiedene Möglichkeiten zu einer eigenen Selbstständigkeit im Tauchsport.

Bei Fragen zur SWDF Aquanaut Instructor Ausbildung und den Möglichkeiten Eurer beruflichen Perspektiven in der SWDF, kontaktiert bitte: redsea@swdf.de

 
    ZUM SEITENANFANG